Abteilungen & Leistungsangebot

Unser Leistungsangebot in der kgl. priv. Schützengesellschaft Sonthofen 1500 umfasst eine Vielzahl von Möglichkeiten, um in den Bereichen Waffen- und Bogenschießen das passende Hobby zu finden.

Wir bieten in den einzelnen Abteilungen jeweils Schnupperstunden an, damit Sie sich einen Einblick verschaffen können.

Waffenabteilungen

Bogenabteilungen

Waffenabteilung

Gewehr
Luftgewehr freihand

Luftgewehr

Beschreibung: Freie Waffe,( Unter Aufsicht ab 12 Jahren)

Kaliber: 4,5 mm

Auftreffenergie: 7,5 Joule

Munition: Diabolo 0,53 g

Antriebsart: Pressluft Kartusche 200-300 bar

Entfernung: 10 m

Gewicht : max 5500 Gr (Jugendgewehre wesentlich geringer)

Diziplinen: Luftgewehr allgemein (stehend freihändig)

Luftgewehr Auflage (ab 51 Jahre)

Luftgewehr liegend

Luftgewehr 3-Stellung,  kniend-liegend-stehend

Luftgewehr  laufende Scheibe ( nicht in unserem Verein)

Die Schiessstände entsprechen dem neuesten Stand, vollelektronisch.

Für Jugendliche und Anfänger stehen kostenlos Leihgewehre zur Verfügung.

 

Luftpistole

Beschreibung: Freie Waffe, ab 18 Jahre erhältlich, Ausbildung im

Verein ab 12 Jahre

Kaliber: 4,5 mm

Auftreffenergie : 7,5 Joule

Munition : Diabolo 0,53 g

Antriebsart : Pressluft, Kartusche 200-300 bar

Entfernung: 10  m

Gewicht . Maximal 1500 g ( Jugendpistole ca. 900 g)

Druckpunkt : 500 g ( festgelegter Abzugswiderstand)

Diziplinen: Luftpistole ( Anschlag freistehend)

Luftpistole aufgelegt ( ab 51 Jahre)

Luftpistole Standard ( mehrschüssige Pistole ,Klappscheibe)

Luftpistole Mehrkampf,Präzession-Duell mehrsch. Pistole

Pistole
kleinkaliber

Kleinkaliber Match Gewehr (KK)

Beschreibung: Erwerbspflichtige Waffe ab 18 Jahre (Waffenbesitzkarte)

Kaliber: .22 lfb,.22rl ( 5,6 mm)

Munition: Randzünder

Einzellader – Repetierer

Zielentfernung: 50 m oder 100 m

Gewicht: 7500 oder 8000 g  (je nach Diziplin)

Diziplinen: 50m-100m freistehend

50m-100m Aufgelegt ( ab 51 Jahre)

50 m Liegend

3-Stellungskampf  3×20 Schuß,kniend-liegend-stehend,

3-Stellungskampf  3×40 Schuß,kniend-liegend-stehend,

Schiessstände vollelektronisch,Beobachtung der Treffer über Monitore

Leihgewehre stehen zur Verfügung,Munition kann am Stand erworben  werden. Unter Aufsicht können die Diziplinen ab 14 Jahre geschossen werden.

 

 

KK Kleinkaliber Pistole

Beschreibung: Erwerbspflichtige Pistole ab 18 Jahre

(Waffenbesitzkarte)

Bezeichnung: Sportpistole 50 m,Freie Pistole

Kaliber: .22 rl,( 5,6 mm)

Einzellader

Formgriff

Abzugsgewicht : 10-100 g

Gewicht ca. 1100 g

Zielentfernung 50 m

Diziplin: Freistehend 50 m

 

Auf Anfrage wird eine Leihwaffe zur Verfügung gestellt.

Pistole
Waffe

Die Sportarmbrust

Mit diesem Sportgerät,  das eng mit dem Bogenschießen verwandt ist, schießen wir auf  10m Zuganlagen. Mit einem 110g schweren Armbrustbolzen wird auf eine 31 mm Scheibe

aus Karton geschossen. Ein Bleikern im Zentrum fängt den Bolzen auf. Die Armbrust wird sowohl stehend, als auch knieend geschossen.

Das Laserschießkino

Für Jäger und die die es werden wollen, ist dies ein preiswerter Übungseinstieg. Auch hier will der simulierte Schuss waidgerecht angefangen sein. Unterschiedlichste Jagdsituationen (Drückjagd, Flugwild, Tontauben) werden angeboten. Natürlich haben wir auch einen Eventbereich, in dem der Spaßfaktor an erster Stelle steht. Hier kann man auf Dosen, Tontauben, Bälle und vieles mehr zielen.

Schießkino

Bogenabteilung

Blasrohr Waffee

Blasrohr

Seit ca. 3 Jahren ist diese Sportart sehr beliebt. Es gibt ein fertiges Regelwerk dazu (Turniere und Meisterschaften) und kann in unserem Verein geschossen werden.
Dabei ist die Länge des Blasrohrs definiert und in 2 Klassen eingeteilt (Klasse 1 max. 121 cm / Klasse 2 max. 160 cm). Außerdem sind keinerlei Zielhilfsmittel am Blasrohr erlaubt.

Vereinsequipment: Hier bietet unser Verein interessierten Blasrohschützen ein Schnuppern mit vereinseigenem Equipment.

Bogen Recurve (mit und ohne Visier)

Bogen Recurve ohne Visier

Beschreibung: Im Gegensatz zum Langbogen sind die Wurfarme am Ende zum Ziele hin gekrümmt. Die Sehne liegt im ungespannten Zustand auf den Wurfarmen auf und wird davon erst durch das Spannen der Sehne abgehoben.
Ein Recurve-Bogen kann dabei einteilig (aus einem Stück) oder auch dreiteilig aufgebaut sein. Der teilbare Bogen auch Take- Down Bogen genannt, besteht dabei aus 3 Teilen: Griffstück, oberer und unterer Wurfarm.
Bei der Herstellung der Recurvebögen kommen heute sowohl traditionelle Materialien, sowie High-Tech Werkstoffe zum Einsatz. Die Auswahl ist vielfältig und liegt am Wunsch des Bogenschützens, ob nun mehr der traditionelle Bogen im Vordergrund steht oder die Faszination an Technik und Performance.
Diese Bogen-Art wird im Freien auf Parcours mit 3-D Zielen (Hirsch, Bär, Hase usw.) auf immer abwechselnde Distanzen geschossen. Er wird aber genauso bei Wettkämpfen mit gleichbleibender Distanz auf Scheiben sowohl in der Halle, wie auch in der Freisaison eingesetzt (WA- bzw. FITA-Standard).

 

Bogen Recurve mit Visier

Hier gilt das gleiche wie für Recurve Bögen ohne Visier, nur dass hierbei zusätzlich Anbauten zur Zielerleichterung am Bogen angebracht werden, um das Trefferbild zu optimieren.
Diese Sportart ist seit 1972 olympisch. Somit kann man hier bis zur Olympiade gelangen.
Wir halten uns hierbei als Mitglied des BSSB und DSB an das Regelwerk der WA
(World Archery Federation, ehemals FITA).

 

Vereinsequipment: Hier bietet unser Verein eine große Auswahl von unterschiedlichen Vereinsbögen (Linkshand wie Rechtshand Bögen mit unterschiedlichsten Zuggewichten). Zum einen um Interessierten ein Schnuppern und zum anderen Anfängern den Einstieg zum Bogensport zu ermöglichen – ohne initiale Anschaffung von eigenem Equipment.

bogen recurve
Compound Bogen

Bogen Compound

Der Compound-Bogen ist wohl die modernste Variante des Bogenschießens. Dabei ist die Sehne über Excenter-Rollen fix am Bogen aufgespannt. Dadurch wird das maximale Zuggewicht schon früh erreicht und der Bogenschütze hat beim Zielen nur einen Teil der Zugkraft zu halten. Gelöst wird über ein sog. Release und nicht klassisch durch die Finger an der Sehne. Der Compound-Bogen wird in der Regel aus modernen Hochleistungs-Materialien hergestellt, wie Carbon, Glasfaser, Komposits.

Auch hier gibt es die Möglichkeit diese Bogen Art sowohl in der Halle als auch in der Freisaison zu schießen. Dies sowohl bei Wettkämpfen nach WA-Standard oder im Parcours auf wechselnde Entfernungen und Zielgrößen. In der Regel wird der Compound-Bogen hierbei mit Visier geschossen.

Bogen Langbogen

Der Langbogen ist wohl die ursprünglichste und einfachste Form des Bogens. Er hat in der Regel „gerade“ Wurfarme (im Gegensatz zu einem Recurve-Bogen). Der Bogen (Wurfarme und Griffstück) ist aus einem Stück gefertigt. Meist aus Naturmaterialien vorwiegend Holz und Holzlaminate. Der Bogen wird ohne Visier geschossen.
Diese Bogenart wird bei Wettkämpfen in der Regel nur auf Parcours geschossen.

Langbogen schießen
Bogen

Wettkampfmöglichkeiten

 

Dabei wird  das Jahr in 2 Wettkampf-Saisonen unterschieden:
a) Winter -> Halle bei einer Wettkampfdistanz von in der Regel 18m
b) Sommer -> Freigelände bei einer Wettkampfdistanz von 30m bis max. 70m
Generell lässt sich sagen, dass sich im Bogensport aufgrund der interessanten Bogenvielfalt auch eine große Anzahl von Bogenklassen ergibt (abhängig von der Bogen-Art und den jeweils zugehörigen Altersklassen).
Als Mitglied des DSB und des BSSB halten wir uns hierbei an das Regelwerk gemäß FITA bzw. WA.
(bis 2001: FITA Fédération Internationale de Tir à l’Arc bis 2011; seit 2011 umbenannt in und fortgeführt durch World Archery Federation).